Suche nach Personen

plus im Publikationsserver
plus bei BASE
plus bei Google Scholar

Daten exportieren

 

Klimaschützendes Handeln im Haushalt: Die Rolle von emotionaler Bindung an die Natur

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Müller, Markus ; Maier, Kathrin ; Kals, Elisabeth:
Klimaschützendes Handeln im Haushalt: Die Rolle von emotionaler Bindung an die Natur.
In: Umweltpsychologie. 17 (2013) 1. - S. 60-73.
ISSN 1434-3304

Volltext

Kurzfassung/Abstract

Emotionale Aspekte des Umwelthandelns sind in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus der umweltpsychologischen Forschung gerückt, darunter die emotionale Bindung an die Natur. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, welche Rolle emotionale Bindung an die Natur bei der Erklärung von klimarelevantem Handeln am Beispiel häuslichen Energiesparverhaltens spielt. Als Rahmenmodell dient hierzu die Value-Belief-Norm Theorie. Anhand einer Fragebogenstudie (N = 795) wird gezeigt, dass Bindung an die Natur einen eigenständigen Beitrag zur Erklärung der Entstehung von personalen Normen des Klimaschutzes und von häuslichem Energiesparverhalten leisten kann. Die Ergebnisse werden in Bezug auf die Integration emotionaler Faktoren in Modelle zum klimarelevanten Handeln diskutiert.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Schlagwörter:Umweltschutzverhalten, Klimawandel, Natur (Umwelt)
Sprache des Eintrags:Deutsch
Institutionen der Universität:Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Psychologie > Psychologie II - Professur für Allgemeine Psychologie II
Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Psychologie > Psychologie III - Professur für Sozial- und Organisationspsychologie
Peer-Review-Journal:Ja
Verlag:GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH
Titel an der KU entstanden:Ja
KU.edoc-ID:9384
Eingestellt am: 10. Jul 2012 15:32
Letzte Änderung: 22. Jan 2016 16:27
URL zu dieser Anzeige: https://edoc.ku.de/id/eprint/9384/
AnalyticsGoogle Scholar