Suche nach Personen

plus im Publikationsserver
plus bei BASE
plus bei Google Scholar

Daten exportieren

 

Traumafokussierte Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen – was Psychotherapeutinnen wissen sollten und wie sie sich online weiterbilden können

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Rosner, Rita ; Fornaro, Patrick ; Unterhitzenberger, Johanna:
Traumafokussierte Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen – was Psychotherapeutinnen wissen sollten und wie sie sich online weiterbilden können.
In: Psychotherapeutenjournal. 18 (2019) 2. - S. 137-145.
ISSN 1611-0773

Volltext

Kurzfassung/Abstract

Zusammenfassung: Traumatische Ereignisse in Kindheit und Jugend sind weit verbreitet. Da psychische Folgen wie die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) nicht nur das Kind allein, sondern häufig die ganze Familie betreffen, ist auch bei der Behandlung auf einen Einbezug der Eltern zu achten. Wissenschaftliche Studien belegen die hohe Wirksam-keit von Traumafokussierter Kognitiver Verhaltenstherapie (TF-KVT) für Kinder und Jugendliche mit PTBS. Die TF-KVT legt einen Fokus auf eine intensive Eltern- bzw. Bezugspersonenarbeit, ermöglicht ein flexibles Vorgehen und ist schnell erlernbar. Eine Möglichkeit, sich mit der TF-KVT vertraut zu machen, ist eine Online-Lernplattform, die in diesem Artikel zusammen mit dem Aufbau des Therapiemanuals vorgestellt wird.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Institutionen der Universität:Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Psychologie > Psychologie I - Lehrstuhl für Biologische und Klinische Psychologie
Open Access: Freie Zugänglichkeit des Volltexts?:Nein
Peer-Review-Journal:Nein
Verlag:Medhochzwei
Titel an der KU entstanden:Ja
KU.edoc-ID:23541
Eingestellt am: 18. Nov 2019 15:04
Letzte Änderung: 29. Nov 2021 09:30
URL zu dieser Anzeige: https://edoc.ku.de/id/eprint/23541/
AnalyticsGoogle Scholar