Suche nach Personen

plus im Publikationsserver
plus bei BASE
plus bei Google Scholar

Daten exportieren

 

Basiswissen Mediation : Konflikte deeskalieren – Die psychologische Analyse eines Fallbeispiels

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Kals, Elisabeth ; Maes, Jürgen ; Ittner, Heidi:
Basiswissen Mediation : Konflikte deeskalieren – Die psychologische Analyse eines Fallbeispiels.
In: Kracht, Stefan ; Niedostadek, Andre ; Sensburg, Patrick (Hrsg.): Praxishandbuch professionelle Mediation. - Berlin : Springer, 2018. - S. 1-13
ISBN 978-3-662-49657-2

Volltext

Volltext Link zum Volltext (externe URL):
https://doi.org/10.1007/978-3-662-49657-2_28-1

Kurzfassung/Abstract

In diesem Kapitel wird anhand eines Fallbeispiels aus der Familienmediation gezeigt, wie sich ein Konflikt in seiner Tiefenstruktur verstehen und diagnostizieren lässt und welche sozialpsychologischen Mechanismen auf seine Eskalation wirken. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen werden Empfehlungen zur Deeskalation von Konflikten in der Mediationsarbeit abgeleitet.

Weitere Angaben

Publikationsform:Aufsatz in einem Buch
Schlagwörter:Konflikt; Tiefenstruktur; Eskalation; Deeskalation; sozialpsychologische Mechanismen
Institutionen der Universität:Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Psychologie > Psychologie III - Professur für Sozial- und Organisationspsychologie
DOI / URN / ID:10.1007/978-3-662-49657-2_28-1
Open Access: Freie Zugänglichkeit des Volltexts?:Nein
Begutachteter Aufsatz:Ja
Titel an der KU entstanden:Ja
KU.edoc-ID:21346
Eingestellt am: 10. Apr 2018 13:37
Letzte Änderung: 10. Apr 2018 13:37
URL zu dieser Anzeige: https://edoc.ku.de/id/eprint/21346/
AnalyticsGoogle Scholar