Suche nach Personen

plus im Publikationsserver
plus bei BASE
plus bei Google Scholar

Daten exportieren

 

Die Magd des Herrn : zur heilsgeschichtlichen Mariologie Heinrich M. Kösters

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Hartmann, Stefan:
Die Magd des Herrn : zur heilsgeschichtlichen Mariologie Heinrich M. Kösters.
Regensburg : Pustet, 2009. - 510 S. - (Eichstätter Studien / Neue Folge ; 61)
ISBN 978-3-7917-2183-5
(Dissertation, 2008, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)

Kurzfassung/Abstract

Der Pallottinertheologe Heinrich M. Köster (1911-1993) gilt international als der führende deutschsprachige Mariologe des 20. Jahrhunderts. Seine Grundthesen entwickelte er in "Die Magd des Herrn" (Limburg 1947). Grundgedanke ist ihm die heilsgeschichtliche Stellvertretung der Menschheit durch Maria im Bund mit Gott.
Die Untersuchung geht erstmals dem mariologischen Gesamtwerk Kösters nach und behandelt nicht nur die durch ihn ausgelösten Diskussionen, sondern auch aktuelle Grundfragen einer anthropologisch ausgerichteten und ökumenisch vermittelbaren Mariologie.

Weitere Angaben

Publikationsform:Hochschulschrift (Dissertation)
Institutionen der Universität:Theologische Fakultät > Systematische Theologie > Lehrstuhl für Dogmatik
Theologische Fakultät > Dissertationen / Habilitationen
Titel an der KU entstanden:Ja
KU.edoc-ID:2088
Eingestellt am: 20. Okt 2009 10:38
Letzte Änderung: 01. Jan 2010 21:30
URL zu dieser Anzeige: https://edoc.ku.de/id/eprint/2088/
AnalyticsGoogle Scholar